Entdeckertour

ENTDECKERTOUR ELBLAND

Entdeckertour

Mal ne große Runde drehen? Bitteschön: Unsere Entdeckertour ist satte 63 Kilometer lang und bietet alles, was das Elbland-Herz begehrt. Sie startet und endet in Radebeul Ost, dazwischen liegen so viele attraktive Spots zum Schauen, Genießen und Staunen, dass man gut und gern einen ziemlich langen Tag unterwegs sein kann.

Wem das zu viele Kilometer sind, dem empfehlen wir gleich zu Beginn eine Abkürzung der besonderen Art. Mit der Schmalspurbahn, liebevoll auch Lößnitzdackel genannt, kann man ein paar Kilometer und einen kräftigen Anstieg sparen und obendrein noch ein historisches Kleinod genießen. Und das Fahrrad parkt währenddessen bequem im Fahrradanhänger der Bahn.

Für alle anderen geht’s los mit einer hügeligen Fahrt durch die Radebeuler Weinberg. Erste Mitbringsel können im Weingut Hoflößnitz eingepackt werden und gleichzeitig kann man sich im Weinmuseum über die hiesigen edlen Tropfen informieren.

Mit viel neuem Wissen und vielleicht dem einen oder anderen Wein im Gepäck geht es für die Radler nun den romantischen Lößnitzgrund entlang. Am Bahnhof in Moritzburg vorbei erreicht man schon bald das berühmt Schloss, was zu einem wahren Fotomarathon einlädt.

Durch den unberührten Friedewald ist schon bald Weinböhla mit dem Fahrradmuseum Velocium sowie der Nudelmanufaktur Pestorado erreicht. Von hier aus ist es dann nicht mehr weit bis nach Meißen, dem man sich u.a. durch Aronia-Plantagen fahrend, langsam nähert.

In der Porzellanstadt Meißen gibt es viel zu entdecken und auch die Partner-Restaurants von Sachsen radelt freuen sich über einen Besuch.

Nun geht es entlang der Elbe wieder zurück in Richtung Radebeul. Mit dabei ist der fantastische Blick auf die Elbe und die umgebenden Kultur-Landschaften.

Nach so viel Anstrengung verlocken in Altkötzschenbroda und Radebeul dann wieder zahlreiche Partner-Gaststätten kulinarisch Interessierte zu einem Besuch. 

Und wem zum Abschluss der Radtour der Sinn mehr nach Kultur steht, auch dem kann geholfen werden, warten doch zwei Museen – das Lügenmuseum und das Karl-May-Museum – auf Besucher. Und auch einem geführten Rundgang durch Altkötzschenbroda steht auf Wunsch nichts im Wege.

Übrigens: Auf dieser Tour besteht die Chance, jede unserer 10 Stempelstellen anzufahren – und sich als Belohnung ganz schnell unseren Pin zu sichern! Dieser kann anschließend gleich im DDV Lokal in Radebeul abgeholt werden, wo man übrigens 10% Rabatt auf das ganze Sortiment bekommt.

Lößnitzgrundbahn, ©: Lars Neumann
Hoflößnitz, ©: Weingut Hoflößnitz GmbH
Rast mit Schlossblick, ©: Kevin Lange
Radeln vor der Gohliser Mühle

PARTNER ENTLANG DER ENTDECKERTOUR

SPONSOREN DER SR1